zum Inhalt springen

Informationen zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

 

Liebe Studentinnen und Studenten, 

bitte informieren Sie sich regelmäßig über die aktuellen Beschlüsse der Universität zu Köln in Zusammenhang mit dem neuartigen Corona-Virus (SARS-CoV-2). 

  • Vom nordrheinwestfälischen Ministerium für Kultur und Wissenschaft wurde der Vorlesungsbeginn auf den 20. April verschoben; Ende der Vorlesungen bleibt der 17. Juli. Ausnahmsweise können einzelne LVs bereits vor dem 20. April beginnen.
  • Die Universität verlängert die Maßnahmen zur Verlangsamung der Corona-Pandemie bis Ende Mai und ergänzt sie Hygiene- und Infektionsschutzregelungen für den Präsenzbetrieb in ausgewählten Bereichen.
  • Ab dem 4. Mai 2020 ist in allen Räumlichkeiten der UzK, in denen sich mehr als eine Person aufhält, das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung Pflicht. Auf dem Außengelände der Universität zu Köln wird das Tragen einer Mund-/Nasebedeckung dringend empfohlen. 
  • Das ganze Sommersemester 2020 wird mit Mitteln der Online-Lehre stattfinden. Ggfs. zu einem späteren Zeitpunkt mögliche Präsenzveranstaltungen ergänzen die Online-Lehre, ersetzen sie jedoch nicht. Sofern die Lehre digital angeboten wird, findet sie zu den geplanten Seminarzeiten statt. 
  • Beratungen erfolgen weiterhin nur noch telefonisch, per E-Mail oder Zoom.  
  • Auch der Präsenzbetrieb in den Bibliotheken und weiteren Einrichtungen mit Publikumsverkehr bleibt zunächst für Nutzerinnen und Nutzer eingestellt bzw. eingeschränkt. Die USB öffnet ab dem 27. April 2020 stufenweise (zunächst Mo bis Fr von 9 bis 18 Uhr. Am Wochenende und an Feiertagen bleibt die Bibliothek geschlossen).
  • Zudem werden der UniSport und weitere Einrichtungen mit regelmäßigem Publikumsverkehr geschlossen. 

Bitte beachten Sie insbesondere auch

Regelungen zu prüfungs- und statusrechtlichen Aspekten

Das Rektorat hat in Abstimmung mit den Fakultäten Regelungen zu prüfungsrechtlichen Aspekten sowie zu statusrechtlichen Aspekten beschlossen. Basis ist die Corona-Epidemie-Hochschulverordnung des Ministeriums für Wissenschaft und Kultur, die den Universitäten die Möglichkeiten eröffnet, von den Prüfungsordnungen abweichende Regelungen zu treffen. Die Regelungen sind hier (PDF) und hier (PDF) veröffentlicht.

Geschäftzimmer und Bibliothek 

Das Geschäftszimmer bleibt bis auf Weiteres  geschlossen. Bitte wenden Sie sich per E-Mail an Frau Klemann oder Frau Vaßmer.  

Die  Bibliothek bleibt als Lern- und Arbeitsort (Lesesaal) auf unbestimmte Zeit geschlossen. Aktuelle Regelungen zu einer schrittweisen Öffnung finden Sie hier